WERKZEUGHANDEL
 BANDSÄGEBLÄTTER
 BOHR+FRÄSWERKZEUGE
 Bohrer Standard
 Bohrer Hartmetall
 Diamantscheiben
 Fräser
 Frässtifte
 Gewindeschneider
 Kernbohrer
 DRUCKINDUSTRIE
 HOBELMESSER
 MESSWERKZEUGE
 NUTFRÄSER
 SÄGEBLÄTTER
 SÄGEKETTEN
 SCHLEIFMITTEL
 RESTPOSTEN
MASCHINEN HOLZ
MASCHINEN METALL
MASCHINEN BAU
ELEKTROWERKZEUG
DRUCKLUFT
HUBWAGEN
SCHWEIßTECHNIK
REINIGUNGSTECHNIK
WERKSTATTBEDARF
SCHÄRFAUFTRAG
Abbildung kann abweichen, Lieferumfang richtet sich nach der Produktbeschreibung.
<
1,19
Preis inkl. 19% Steuer
zzgl. Versand


Versand nach:
Versandkosten:
4,90 €
Verfügbarkeit:
Ab Lager
Lieferart:
DHL
Lieferzeit:
1-3 Tage


Information: Unser Lieferprogramm an Bohrmaschinen

finden Sie: Standard Bohrmaschine - Säulenbohrmaschine - Getriebebohrmaschine


* Gilt für Lieferungen nach Deutschland bei Standardversand.

LAND - ZUS-TZLICHE MAXIMALE VERSANDDAUER IN TAGEN
Österreich + 2 Tage
Schweiz + 2 Tage
Frankreich + 2 Tage
Niederlande + 2 Tage
Belgien + 2 Tage
Luxemburg + 2 Tage

Wenn Sie bei uns im Rahmen einer Bestellung mehrere Artikel bestellen, für die unterschiedliche Lieferzeiten gelten, versenden wir die Ware in einer gemeinsamen Sendung, sofern wir mit Ihnen nichts anderes vereinbart haben. In diesem Fall gilt für die Warensendung insgesamt die Lieferzeit, die für den Artikel Ihrer Bestellung mit der längsten Lieferzeit gilt.

Die Frist für die Lieferung beginnt bei Zahlung per Vorkasse am Tag nach Erteilung des Zahlungsauftrags an das überweisende Kreditinstitut bzw. bei anderen Zahlungsarten am Tag nach Vertragsschluss zu laufen und endet mit dem Ablauf des letzten Tages der Frist. Fällt der letzte Tag der Frist auf einen Samstag, Sonntag oder einen am Lieferort staatlich anerkannten allgemeinen Feiertag, so tritt an die Stelle eines solchen Tages der nächste Werktag.

Bei Produkten mit der Kennzeichnung Sonderbestellung oder Bau ab Auftrag handelt es sich um Produkte für gewerbliche Kunden. Der mögliche Liefertermin wird uns erst nach Platzierung des Auftrages mitgeteilt und Ihnen zeitnah genannt. Bevor nicht ein solches Produkt direkt in die Produktion eingeplant ist, sind vorab genannte Liefertermine nur ein Richtwert, basierend auf der aktuellen Auftragslage.

Ausführungen von Bohrmaschinen

Bohrmaschinen können in unterschiedliche Anwendungsbereiche aufgeteilt werden. Zum einen kann eine Gliederung nach Typ erfolgen, zum anderen die Aufteilung nach dem maximalen Bohrdurchmesser. Wenn beide Faktoren in die Berechnung mit einfließen sollen, erhält man folgende Auflistung :

Heimwerken und mobiles arbeiten:

  • elektrische Handbohrmaschine
  • Akku Handbohrmaschine
  • kleine Tischbohrmaschinen

    Einzelfertigung, kleine Gewerbe:

  • Tischbohrmaschine
  • Säulenbohrmaschine
  • Getriebebohrmaschine

    Kleinserien, permanente Nutzung:

  • Ständerbohrmaschine, teilweise modifiziert

    Großserien:

  • Mehrspindelbohrmaschine
  • Revolverbohrmaschine

    Handbohrmaschinen wurden in der Frühzeit manuell betrieben. Hierbei wurde der Bohrer mittels einfacher Aufnahme in Futter montiert und mit einer Kurbel angetrieben. Diese „alten Schätze“ sind mit Sicherheit noch in dem ein oder anderen Haushalt zu finden. Heutzutage bietet die Handbohrmaschine entweder einen elektrischen (Strom, Akku) oder Druckluftantrieb. Neben der fast Flächendeckenden Nutzung in privaten Haushalten wird dieser Typ von Bohrmaschine auch immer noch für mobile Arbeiten auf der Baustelle (elektrische Ausführung), beziehungsweise im KFZ Gewerbe und am Fließband (Druckluft betrieben) eingesetzt.

    Neben der mobilen Einsetzbarkeit ist auch die leichte Handhabung, das geringe Gewicht und die Möglichkeit im Winkel zu bohren / schrauben bzw. auch unzugängliche Stellen zu erreichen ein wichtiger Vorteil der zu der weiten Verbreitung dieser Maschinen geführt hat. In vielen Haushalten ersetzt die Handbohrmaschine, kombiniert mit einem Bohrständer auch die Tischbohrmaschine, wobei diese Kombination, auch aufgrund der oftmals sehr minderwertig gefertigten Ständer, lediglich für den privaten gebrauch einsetzbar ist. Für die Industrie sind die Toleranzen der Bohrlöcher zu groß.

    Der maximale Bohrdurchmesser bei einer Handbohrmaschine liegt um 23 mm, 13-16 mm ist jedoch der Standard bei handelsüblichen Handbohrmaschinen.



  • Sollten Sie Ihr Werkzeug hier nicht finden, fragen Sie bitte direkt nach.


    E0RROR - #include virtual 'artikeldetails/951.html' not found